Musik

Klaus Schell’s Nice Surprise

06Aug

Dienstag, 6. August 2019

Nice Surprise

In wechselnder Besetzung boten uns die Musiker Matthias Coenen und Klaus Schell ein abwechslungsreiches musikalisches Programm, das uns den Sommerabend so richtig genießen ließ – trotz eines heftigen Regenschauers.

Die Formation Nice Surprise bewies ihre vielfältige Songauswahl. Nie-gehörtes, Selten-gehörtes und Gern-gehörtes und (Un-erhörtes) wurden bunt gemischt. Durch die beiden Gitarristen Matthias Coenen und Klaus Schell bestand jedoch unverkennbar eine Affinität zu Sting und Clapton.

Um dem Bandnamen gerecht zu werden, waren die beiden Sängerinnen Franzesca Kapper und Lena Jöst auf der Bühne – und in unserem Wohnzimmer – zu hören.

Der Abend war aufgrund der Schauereinlage besonders dynamisch-flexibel, sowohl was die Musiker als auch unsere Gäste anging. Die Stimmung hat das nur noch weiter gehoben!

           

Sonsuave

13Nov

Dienstag, 13.11.2018

Sonsuave

Irish Folk, Chansons, Klezmer und Eigenkompositionen

Es ist unglaublich, wie schnell mal wieder die Zeit vergeht! Bei heißen Temperaturen haben wir gedacht, wie gut das Novemberprogramm doch in die „Voradventszeit“ paßt. Kürzere Tage, längere Nächte, kühlere Temperaturen, Rückkehr in die heimeligen warmen vier Wände, melancholisch angehauchte Stimmung. Und nun – ruck zuck – ist es schon so weit…

Sonsuave! Hinter dem Duo verbergen sich Christiane Schalk und Frank Reifenstahl, zwei fantastische Musiker, die fetzig-rhythmische Instrumentalstücke, stimmungsvolle Balladen und zarte Liebeslieder bieten, interpretiert mit Whistles, Flöten, Gitarren und mehr, gesungen in verschiedenen Sprachen. Sonsuave begeistern nicht nur mit der Vielfalt ihres Repertoires, sondern auch mit dem überraschenden Reichtum an Klangfarben, die sie ihren Instrumenten entlocken.

Das Duo verwebt in seinen Konzerten geschmackvolle Eigenkompositionen mit sensiblen Arrangements bekannter und weniger bekannter Stücke z.B. aus Irland, Frankreich, Spanien, Südamerika und den Balkan, zu Herzen gehenden und mitreißenden Stimmungen von Chanson, Klezmer, Folk, Jazz und anderen Genres zu einem einmaligen Erlebnis.

Es war genau das Richtige, um den November mit harmonisch-fröhlich-dynamischen Klängen zu erfrischen. Und um gemeinsam die Gewölbekeller Saison zu eröffnen. Ein rundum gelungener Abend. Vielen Dank Euch allen!

Haardt of Gold

16Okt

Dienstag, 16.10.2018

Haardt of Gold

Acoustic Guitar Songs nochmal im Hof

Bereits den Sommer über waren die Drei bei diversen Gelegenheiten im Raum Neustadt zu hören und zu genießen. Für diejenigen, die „Haardt of Gold“ noch nicht kennen, hier ein kleiner Einblick:

„Haardt of Gold“ – das sind Ute Wehner-Linder, Heri Wehner und Ede Eber-Huber, altbekannte Neustadter „Unplugged-Rocker“, in der Region bekannt durch viele Auftritte u.a. im Konfetti, und in Weingütern rund um Neustadt.

Songs, neuerdings auch von den Beatles und den Rolling Stones, schon länger von den Eagles, Neil Young, America, Crosby, Stills, Nash and Young, Bob Dylan, Arlo Guthrie und eigene Acoustik-Versionen von Dire Straits, Creedence Clearwater Revival, also die Songs der Woodstock-Generation werden mit verschiedenen akustischen Gitarren, Okulele, Harps und harmonischen Dreiklang-Chorsätzen vorgetragen.

Die Band, die in dieser Konstellation schon seit über 20 Jahren zusammen musiziert, legt großen Wert auf Abwechslung und Spielfreude. Viele Songs laden zum Mitsingen ein, wie Klassiker von CCR, den Beatles oder den Rolling Stones. Auch aktuellere Songs stehen auf dem Programm von Dixie Chicks, Norah Jones, Avicii und Sheryl Crowl. Und es gibt auch richtig gute Zuhörnummern mit exzellenten Gitarrensoli und genialen Gesangsparts.

Ede Eber-Huber            12-seitige Gitarre, Harp, Percussion, Vocals

Heri Wehner                  Gitarren, Vocals

Ute Wehner-Linder      Percussion, Vocals, Okulele

Da der Wettergott gütig war, fand das Programm im Hof statt. Und das im Oktober!

Warm angezogen, war es mal wieder ein sehr lockerer, fröhlicher, entspannter Abend im Haus Mandelblüte. Erneut: Herzlichen Dank, Euch Dreien!

Smiling Voices Trio

04Sep

Dienstag, 04.09.2018, von 19:00 – 23:00

Smiling Voices Trio

Stimmungsvoller Abend mit verzaubernder Musik!

Was für ein fantastischer Sommer für’s Wohlergehen von uns Menschen (weniger für die Natur ..). Auch der Spätsommer verspricht, wunderschön zu werden. Da hieß es natürlich: Seven-Eleven noch mal im Hof!

Das SMILING VOICES TRIO verzaubert mit stimmungsvoller Musik seine Gäste. Sina Kohlenberger, Ann-Christin Reese und Fränzi Spengler singen Eigenkompositionen und ausgewählte Covers über die Liebe und damit über das, was uns alle antreibt, bewegt, glücklich oder traurig macht. Die Songs werden in von Sina speziell für das Trio geschriebenen Arrangements präsentiert.
Markenzeichen der Band ist der saubere dreistimmige Satzgesang, dem die Zuhörer stets hingerissen lauschen und der jedes Konzert zu einem wahren Ohrenschmaus werden läßt.
Mit im Team ist Higgins, der das Akustik-Trio als Bassist bei den Auftritten unterstützt und in Untergrombach die Gitarrenschule Higgins & Sina sowie ein Tonstudio betreibt.

2014 veröffentlichte das Trio seine erste CD. Die zweite CD ist derzeit mit der aktuellen Besetzung in Arbeit.

Man durfte sich auf einen Abend freuen, der zu Herzen geht und wahre Freude bereitet. Und so war es auch! Es war ein genial passendes Programm für die leicht melancholische Spätsommerzeit bei ruhigen, sonnenreichen Tagen und angenehmen Temperaturen auch am Abend.  Vielen Dank!

Klara Truong und Udo Boppré – entspannt, harmonisch, sympatisch!

09Mai

Mittwoch, 09.05.2018, von 19:00 – 23:00

Klara Truong und Udo Boppré

Ein musikalischer Abend wie gemalt!

Wir haben beide kürzlich in Neustadt bei einem gemeinsamen Auftritt erleben können und dachten sofort, dass sie ausgezeichnet in unsere Seven-Eleven Programm passen. Umso größer war die Freude, als Klara und Udo umgehend zusagten.

Die Sängerin Klara Truong begeistert mit ihrer außergewöhnlichen Stimme, die sowohl kraftvoll virtuos als auch bei einfühlsamen, sensiblen Passagen überzeugt. Je nachdem, was der jeweilige Song erfordert, begleitet sie sich dabei selbst – entweder mit Klavier oder Gitarre. Als Duett wird sie von Udo Boppré ergänzt, der den Stücken mithilfe abwechslungsreich eingesetzter Percussion einen erfrischend neuen Touch verleiht.

Im Haus Mandelblüte in Neustadt präsentierten die beiden Musiker ein Repertoire ausgewählter Pop-, Rock- und Jazzlieder – interpretiert als Akustikversion in intimer Atmosphäre. Die Musiker stammen gebürtig aus dem Raum Mannheim-Ludwigshafen und wirken in unterschiedlichen Projekten, Ensembles und Bands in der Rhein-Neckar-Region.

Im Projekt KIYO hat Klara Anfang des Jahres ihr Debütalbum ˮParting Lightsˮ veröffentlicht, das prompt auch in den Amazon- als auch iTunes Newcomer Charts landete.

Neben der Musikkarriere in Metalbands wie ˮInnfightˮ und als Instrumentallehrer im Rhein-Neckar-Raum leitet Udo ein eigenes Karate-Dojo in Mannheim. Als 9-facher deutscher Meister und Europa Vize-Meister weiß er demnach nicht nur die Trommeln zu schlagen. Zusammen liefern die beiden Musiker ein Programm mit viel Rhythmus und Liebe fürs Detail.

Nicht nur, dass die beiden enorm sympatisch sind. Sie haben auch ihre Schüler Lennart (Percussion) und Parla (Gesang und Klavier) in ihre Auftritte ganz spontan eingebaut. So jung, und schon soooo gut!!

Eine schönere Eröffnung unserer Hofsaison hätten wir uns nicht wünschen können. Bis zum nächsten Mal!

Pimp the Pop – Leichtigkeit bei höchstem Niveau!

23Jan

Dienstag, 23.01.2018, von 19:00 – 23:00

Pimp the Pop

mit Caroline Simpson, Frank Markus und Michael Tropf

Caroline Simpson (Gesang), Frank Markus (Gitarre und Loop Meister) und Michael Tropf (Saxophon) traten bereits mehrmals bei uns in verschiedenen Konstellationen auf. Jedes Mal hatten wir einen fantastischen Abend von höchster Qualität. Meist ging es in die „swingig-jazzige“ Stilrichtung, manchmal aber war es eher „klassisch“ gehalten. Egal wie – die drei begeistern das Publikum in jeder Form.

So war es auch dieses Mal! Mit viel Swing brachten sie „Licht“ in die kalten, dunkeln Tage und bescherten unseren Gästen einen wunderschönen Start ins neue Jahre für seven-eleven. Vielen Dank Euch Dreien – und hoffentlich auf ein nächstes Mal.

The New Me – zwei junge Musikerinnen mit Pepp

17Okt

Dienstag, 17.10.2017, von 19:00 – 23:00

The New Me

zwei junge Musikerinnen mit Pepp

Marisa Parkes (´99) und Eva Stuiver (´99) haben Anfang 2017 das Duo THE NEW ME gegründet.
Die Namensgebung stammt aus „New“ für Raum Neustadt an der Weinstraße, wo beide leben und „Me“ aus den Initialen ihrerVornamen.
Im Angebot sind LIVE ACTS für kleine Geburtstagsfeiern bis hin zu kompletten Konzerten. Sie spielen Cover und eigene Songs im Genre Pop und Rock. Möglich sind reine Acoustic Sets, bestehend aus Acoustic Gitarre und Gesang, sowie auch Sets mit Einbindung von Keyboard, elektrischer Gitarre (mit Looper) und / oder kleinem elektrischen Schlagzeug (Drum Pad).
Der Abend – einer der letzten herbst-lauschigen Abende im Hof in diesem Jahr – mit den beiden entspannten „Mädels“ und ihrer peppige Musik war fantastisch. Vielen Dank and Euch beide, und auf ein nächstes Mal!

SaxQuartett – vielseitig, hochklassig, harmonierend

13Sep

Mittwoch, 13.09.2017, von 19:00 – 23:00

SaxQuartett

ein vielseitiger, hochklassiger und harmonierender Abend

Vier Saxophonspieler – Frank Berres, Tanja Münch, Carsten Petry und Michael Tropf – haben sich im Januar 2017 zum „SaxQuartett“ getroffen. Kennengelernt haben sich die vier in verschiedenen Orchesterprojekten. Mit Spaß an Neuem wurden viele Klänge ausprobiert: Jazz und Swing, Ragtime, Funk, ein Tango und „auch mal was Klassisches“. Aus den ersten Treffen wurde ein Projekt. Das Ergebnis stellten uns die Musiker am 13. 09. im Haus Mandelblüte vor.

Den Abend haben wir angekündigt als „eine Garantie für höchstes Klangniveau“. Das Publikum wurde nicht enttäuscht!!! Vielen herzlichen Dank an die vier professionellen Musiker, die wir bei uns zu Gast haben durften!

The Synergy – jung, dynamisch, hochkarätig

08Aug

Dienstag, 08.08.2017, von 19:00 – 23:00

The Synergy

Junge Musikergruppe mit Pfiff

„The Synergy“ eine Gruppe von neun jungen, dynamischen und hochkarätigen Musikern, die Songs aus den Bereichen Funk, Soul, Rock und Jazz spielen, ist nicht neu in Haus Mandelblüte. Die Mitglieder der Band, welche alle aus dem Ort Neustadt an der Weinstraße stammen, kennen sich durch jahrelanges Zusammenspiel in verschiedenen Bands und beschlossen 2016 ein neues Projekt ins Leben zu rufen: „The  Synergy“.  Eine Besonderheit der Band ist, dass sie je nach Event in verschieden großen Besetzungen spielen kann. So ist alles von einer kleinen Jazz-Combo für Hintergrundmusik, bis hin zur großen Rockband mit Bläsersection für Veranstaltungen möglich.

Im April diesen Jahres spielten schon einige Mitglieder der Band „The Synergy“ als Jazzcombo bei uns im Gewölbekeller. Der Abend war ein voller Erfolg! Einige Fotos sind auch auf unserer website zu sehen.

Am Dienstag achtenachten 2017 spielte die Band nun in folgender, fast kompletter (!), Besetzung: Louisa Manger und Tobias Bauer (Gesang); Juliana Saib (Klavier); Justus Landeck (Schlagzeug ); Kai Kosack (Baß); Lukas Kunkies (Gitarre); Josua Niklas (Saxophon ). Wie schon zuvor war es ein rundum fantastischer Abend! Wir waren uns bewusst, dass der Termin mit dem Ausklang der Mußbacher und Forster Kerwe kollidierte. Umso erfreuter waren wir, dass der Hof sehr gut gefüllt war und unsere Gäste und wir diesen Abend bei so fantastischer und professioneller Musik verbringen durften.

Vielen Dank erneut an „The Synergy“ – bis zum nächsten Mal!

Die TWOTONES

11Jul

Dienstag, 11.07.2017, von 19:00 – 23:00

Die TWOTONES

„Sahneschnittchen – Best of“

Anna Krämer, Gesang    – – –     Rainer Klundt, Piano

„Nur die besten dürfen rein“. So oder so ähnlich könnte man das Motto des Auswahlverfahrens nennen, dem die Twotones die Titel unterzogen, die nun im Twotones-Programm „Sahneschnittchen – Best of“ mit dabei sind. Über eine Schaffensperiode von nunmehr sieben Jahren hat sich so einiges angesammelt, was auch mal wieder auf die Bühne will. Einiges was sich aufdrängt und sowieso alles was den beiden am Herzen liegt.

Herausgekommen ist eine Mischung aus Leidenschaft, Sentiment, Parforce-Ritt und gepflegtem Understatement mit unerwarteten Überraschungsmomenten. Nichts für Anhänger nur einer Facette, sondern vielmehr ein buntes Potpourri aus unterschiedlichsten Gefühlslagen und musikalischen Zutaten. Ein „Best of“ eben. Spannend, voller Energie und mit viel Spieltrieb.

Von der Presse mit Superlativen wie „…faszinierende Stimme, tolles Programm, das Publikum tobt…“ belegt, zeigen uns Anna Krämer und Rainer Klundt einen Überblick über ihr bisheriges Schaffen.

Dass auch Die TWOTONES bei uns mal wieder für einen genialen Abend sorgten, zeigen die folgenden Fotos. Herzlichen Dank an Euch zwei!!!

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.